Landgasthaus "Kreuz"

Restaurant / Fremdenzimmer

Über uns 

 

Die Pension

Das damalige Brauereihaus und die Gaststätte "Kreuz" wurden erstmalig im Jahre 1765 erwähnt. Eine genaue Chronik ist leider nicht bekannt.

Es wurden lediglich von Generation zu Generation die Geschichten vom "Kreuz" weiter erzählt. 

Das "Kreuz" bestand damals aus einem Haupthaus, einer Scheune für die Pferde, einem Schweinestall und dem Brauhaus.

Das alte Scheunentor ist noch erhalten, allerdings ist durch laufende Bauerweiterungen der ursprüngliche Zustand nur noch von innen sichtbar.

Übernachtungsmöglichkeiten waren damals schon vorhanden.

So soll z.B. Johann Wolfgang von Goethe auf der Reise nach Emmendingen im Jahre 1777 im "Kreuz" übernachtet haben.

Aufgrund der Bausubstanz (teilweise 1 Meter dicke Grundmauern aus Naturstein und sehr tief liegender alter Gewölbekeller) weiss man, dass

das Gebäude wohl in den Jahren 1700 bis 1750 gebaut worden sein muss. Auch die Dachkonstruktion - teilweise noch im Originalzustand -

weist auf die damalige Baukunst hin.

Das "Kreuz" ist auch heute noch eine beliebte Traditionsgaststätte in der Region.

Gastraum und Biergarten

 

Die Zimmer


 

 

 Alle Zimmer sind mit TV und W-Lan ausgestattet